Von Dresden nach Dämelow und Schwerin 15. Juli 2014

Gleich nach dem Aufstehen sind wir in Dresden gleich um die Ecke des Hotels in die Bäckerei „George“ gegangen und haben dort ausgezeichnet und günstig gefrühstückt. (Diverse Schnitten und Kuchen ca. 1.00 Euro; Kaffee ca. 1.80 Euro;)

Nachher fuhren wir gleich nach Dämelow in der Nähe von Schwerin, wo wir für 4 Nächte eine Ferienwohnung buchten. Sehr groß (115m2), wunderschön und einen tollen Garten. Unbenannt

 

Angekommen, packten wir unsere Koffer aus und fuhren in die Stadt Schwerin hinein.

Dort angekommen schauten wir uns das Schloß Schwerin an.

Unbenannt

Sehr schöner Schloßgarten rundherum und mit Sicherheit einen Ausflug wert. Anschließend plagte uns das Hungergefühl. Wir entschieden uns für eine Pizzeria. (Essen gut und günstig, klein und total nett.)

Natürlich mussten wir auch eine Schokothek besuchen und uns mit ein paar kleinen Süßigkeiten eindecken.

Wir kosteten auch eine „ECHTE Thüringer BRAATWURST“ (echt köstlich).

Nach noch einer kurzen Besichtigung der Függängerzone fuhren wir wieder zurück nach Dämelow.

 

Fazit: Ferienwohnung echt empfehlenswert. Schwerin sehenswert und einen Ausflug wert.