Von Dämelow nach Lübeck 16. Juli 2014

Unbenannt2Gleich nach dem Aufstehen aßen wir in unserer Ferienwohnung in Dämelow. Die Besitzerin brachte uns ein großes Tablett mit allerlei und holte das nach ca. 1Stunde wieder von uns ab. Es war sehr lecker nur sollte man sich vielleicht eine Milch mitnehmen, wenn man den Kaffee nicht ohne Milch trinken will . Danach haben wir ein bisschen entspannt und fuhren so gegen 13.00 Uhr nach Lübeck.

 

Dort schauten wir uns die Stadt an. In Lübeck gibt sehr viele Kirchen, besonders anschaulich ist die „Marien Kirche“. Besonders schön ist auch das „Holstentor“

Am späteren Nachmittag nach etwas bummeln und shoppen gingen wir ins Restaurant „Dionisus“ (einen Griechen; Essen sehr gut). Danach ging es wieder zurück zum Auto und ab nach Dämelow.

Tipp: Wenn man noch schnell etwas einkaufen will (z.B. Milch) sollte man nicht einfach ins nächste Nachbardorf fahren, denn dort gibt es oft keinen Supermarkt.

Fazit: Lübeck ist wunderschön, toll zum Einkaufen und gute Essensmöglichkeiten.